Eine Welt, von ihren Göttern verlassen. Erkunde sie.
 
StartseitePortalMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Heimatbaum Yggdrasil

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 13:43

das Eingangsposting lautete :

Das hier ist der Heimatbaum Yggdrasil, der Dort wo die Feen leben

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 14:35

Ich ließ mich von Hiroki mitziehen und zog die Decke dann noch ein kleines Stückchen höher, ehe ich einen Arm um Hiroki legte und ihm einen kurzen Kuss auf den Kopf gab. Ich wusste das Hiroki noch nicht eingeschlafen war, aber ich genoss es trotzdem hier mit ihm zu liegen und ausnahmsweise war es auch mal ruhig, im Vergleich zu den letzten Tagen.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 14:46

Dean nahm Hiroki ebenfalls in den Arm und so konnte Hiroki gut einschlafen gekuschelt an Dean, besser konnte es nicht gehen, hier bei den Feen herrschte eine ganz andere Atmosphäre, ist schon was anderes als daheim, im Elfenreich. Friedlich schlief Hiroki an der Seite von Dean und lies sich nicht stören.

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Simon Nightmare
Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 15:04

cf: Dorfruine|Düsterer Wald

Nach einen stundenlangen Flug erreichte er das dem Heimatbaum, es ist bereits Nachts und konnte sich in der Dunkelheit frei bewegten, auch wenn die Feen wache hielten, konnten sie nicht sehen und so konnte er gut in den Baum eindring. Da lief ihm Asna über den Weg, so übernahm Simon die Kontrolle über sie und liefen nun frei durch den Baum, da Asna sagte das sie freunde sind. Simon wurde in eine geheime Kammer gebracht, hier befand sich ein Altar mit einem Schwert. Genau das hatte Simon gesucht.
Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 15:12

Ich wartete bis Hiroki eingeschlafen war. Selbst einschlafen konnte ich allerdings nicht, weshalb ich dann einfach vorsichtig aufstand um Hiroki nicht zu wecken und dann ging ich nach draußen und sah wie jemand mit Asna herum spazierte. Dieser jemand schien nicht gerade so als würde er hier her gehören, zumal von ihm eindeutig eine dämonische Aura ausging, also folgte ich den Beiden leise bis in eine Kammer in der sich ein Schwert in einem Altar befand. "Ich an deiner Stelle würde das nicht einfach so klauen, es gehört dir nicht, also lass es lieber da wo es ist", sagte ich schließlich.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Simon Nightmare
Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 15:19

Simon wandte um und erblickte Dean. "Oh, hier befindet sich also ein Engel, wie kommt das?", er lächelte ihn an und schickte Asna vor, da diese immer noch unter seine Kontrolle steht, griff sie ihn an und konnte ihn so ablenken. So wandte sich Simon dem Schwert zu und griff danach, die Klinge besteht aus einen seltenen Material, Elfencrom, diese Klinge soll besonders schädlich für Dämonen sein, genau was er brauchte.
Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 15:25

"Ich nehme mal nicht an das dich die Antwort wirklich interessiert", erwiderte ich und wich dann Asna aus, die ich dann wohl oder übel erst ein mal KO schlug. Allerdings schien dieser kurze Moment schon zu reichen damit der Dämon nach dem Schwert griff. Natürlich würde ich das nicht zu lassen, konnte nicht gut sein wenn der Dämon das Ding in die Finger bekam, also brachte ich es ganz schnell mit Telekinese von dem Dämon weg. "Solltest du nicht genügend Stolz haben um selbst zu kämpfen und nicht andere für dich kämpfen zu lassen?", fragte ich.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Simon Nightmare
Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 15:31

Simon blieb ruhig als ihm das Schwert entglitt und zu dme Engel schwebte, er wandte sich wieder um, die Fee wurde schon KO geschlagen und lag am Boden, so hatte das kein Sinn. "Interessante Fähigkeit, vor einige Zeit hab ich jemanden Getroffen, auch ein Engel und sah dir ähnlich dieselble Fähigkeit vorweißen konnte. Gib mir diese Waffe." fordert er und streckte die Hand aus. Wenn er doch nur etwas von seinem Blut ergattern hönnte dann könnte er seine Ketten benutzen, so war er auf seine Magie beschränkt. Versteckte im Schatten des Raumes einen Doppelgänger, für den fall
Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 15:38

Die Worte des Dämons schockierten mich nicht wirklich, ich hatte nie angenommen der Einzige mit einer solchen Fähigkeit zu sein und irgendwo gab es immer jemanden der einem ähnlich sah, also warf mich das nicht wirklich aus der Bahn. Ich nahm das Schwert vorsichtshalber lieber an mich und legte den Kopf leicht schief. "Ich sehe keinen Grund warum ich dir das Schwert geben sollte, also wie wäre es wenn du einfach wieder dahin gehst wo du her gekommen bist und die Feen in Ruhe lässt?", schlug ich vor, auch wenn ich nicht davon ausging das er diesem Ratschlag folgen würde.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Simon Nightmare
Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 15:45

Simon schuabte etwas und der Doppgelgänger griff in der Form eines Raben und verletzte Dean am Arm und konnte Blut ergattern. Zu freute zu Simon, der Raben landet auf seiner Schulter und das Blut klebte am Schnadel und wurde von Simon abgewischt und abgeleckt, es schmeckte gut. er konnte spüren wie seine Kraft zurückkehrt und konnte ihn schließlich mit seinen Ketten fesseln.
Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 15:50

Gut, dass da ein Rabe war hatte ich nicht erwartet, aber die kleine Verletzung würde mich nicht viel beeinträchtigen, auch wenn der Dämon wohl irgendetwas mit dem Blut vor hatte, ich wusste nur noch nicht genau was. Zur Sicherheit holte ich schon mal meine Wurfmesser raus und ließ diese in der Luft schweben und natürlich waren meine Waffen von mir selbst gesegnet, da ging ich nie ein Risiko ein, da ich wusste das ich es konnte und nicht an einen Pfuscher geraten wollte. "Was hast du eigentlich mit dem Schwert vor?", fragte ich ihn. Kaum hatte ich diese Frage gestellt, wurde ich auch schon von Ketten erwischt und gefesselt. Als Antwort darauf ließ ich die Wurfmesser auf ihn zu rasen und einen Vorteil hatte es, ich konnte sie einzeln so steuern wie ich es gerade wollte.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Simon Nightmare
Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 16:15

Erfolgreich konnte Simon den Engel fesseln und wegen den Wurfmesser, da Asna immer noch unter seine Wirkung stand befahl er ihr sich dazwischen zu werfen und bekam die Messer ab. "Das war mit den Messern. Sag mal, kennst du Hiroshima? Und weißt du ob dieser ein verdammtn Sohn hat?", Simon geht davon aus das er keine Antwort bekommt. es war auch nur eine Frage. einer der Ketten tauchte Simon dann doch in seine Flammen und versuchte ihm die seele zu entziehen und fing damit an. So eine Seele ließe sich Simon kein zweites mal entgehen.
Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 16:22

Ich hatte nicht damit gerechnet das Asna dazwischen gehen würde, denn eigentlich hatte ich gedacht das sie noch immer Bewusstlos war, aber nun gut, sie würde ich später verarzten. "Wenn du wirklich glaubst dass es das war mit den Messern, dann irrst du dich", meinte ich und schon zogen sich die Messer aus Asna raus und schossen wieder auf den Dämon zu, wobei ich darauf achtete das sie nicht so schnell von den Ketten abgewehrt wurden. Auf die Frage nach Hiroki antwortete ich natürlich nicht und gegen die Flammen der Ketten schützte ich mich in dem ich mich mit meinem eigenen Feuer einhüllte, zumindest schützte es ein wenig und mit der Windmagie versuchte ich dann die Ketten um mich herum immer weiter zu lockern, damit er mir meine Seele nicht entreißen konnte. Zwar ging ich so schon ein Risiko ein in dem ich gleich drei Fähigkeiten auf einmal verwendete, aber lieber das als das mir meine Seele geklaut wurde.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Simon Nightmare
Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 16:33

Diesmal erzeugte er einige Doppelgänger von sich und konnte sie die Messer weiter abwehren. "Nett." meinte Simon und festige die Ketten weiter und setzte nun auch die anderen ketten in flammen, das ganze muss wohl an der menge liegen, wie viel Blut er einem Engel abnahm, das ist sehr interessant. Er würde das ewig nicht aufrecht erhalten, seine Flammen, die Windmagie und die Messer, das wird ihn später oder Früher überfordern. Hingegen Simon nicht ganz so viel an Kraftbrauchte, solange er keine Untote beschörte.
Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 16:53

Gut, ich würde die Messer wohl erstmal lassen wo sie waren, ich hatte im Moment eh andere Dinge auf die ich mich konzentrieren musste, wie zum Beispiel diese Ketten los werden, denn meine Seele wollte ich gerne noch behalten. Nun also konzentrierte ich mich darauf, die Flammen noch zu verstärken und in Kombination von Wind und Telekinese die Ketten so weit zu entfernen, dass ich aus ihnen raus fliegen konnte. Das Ganze sorgte zwar bei mir für Nasenbluten, aber es würde schon noch hin hauen, zumal ich jetzt auch noch das Feuer zu einem teil segnete, was mir mehr Schutz geben sollte.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Simon Nightmare
Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 17:12

Nun versuchte der Engel die Ketten los zu werden. Verstärkte das Feuer und versuchte mit der Telekenisse und Windmagie sich zu befreien. Als etwas die Aufmerksamkeit von Simon anregte. "Sieh an, der Feenkönig persönlich.". Mithos stand da mit einigen anderen Feen und hatten die Waffen erhoben. Simon grinste finster und bewgete sich rasch durch dne Raum und tötet den Feenkönig, die anderen feen wurden von der verletzten Asna im schach gehalten, solange Simon die Kontrolle hat kann er sie so oft bewegen wie es ihm passt. Erschüttert darüber schrien die Feen auf.
Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 17:32

Ich schaffte es endlich mich aus den Ketten zu befreien, nur leider zu spät um den Feenkönig zu retten. Da mir der Dämon gerade so schön den Rücken zukehrte, kombinierte ich einen Feuerzauber mit einem Segnungszauber und zielte dann damit auf seinen Rücken. Wenn das treffen würde, würde es bestimmt Schaden anrichten und wenn nicht, dann doch ganz sicher die Messer über die ich wieder die Kontrolle hatte und kurz darauf auf ihn zu rasen ließ.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Simon Nightmare
Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 17:40

Simon nachtet nicht auf seine Rückendeckung und wurde schwer getroffen und fing an zu taumeln, aus der kammer und rücktwehrst zu Quelle und fiel schließlich in die heilige Quelle und verunreinigte diese so. Nicht gut, denn immerhin brauchen Feen das Wasser. Simon schwamm einige Zeit darin und seine schwere Wunde heilte rasch und kam aus dem Wasser. Sah sich kurz an und war darüber erstaunt. alleine schon darüber das, dass Wasser ihn nicht getötet hatte
Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 17:48

Um das Wasser der Quelle würde ich mich später kümmern, erst Mal zählte es diesen Dämon endlich los zu werden und so lange er sich darüber wunderte das er durch das Wasser nicht gestorben war, nutzte ich die Gelegenheit, packte ihn am Hals und drückte zu, während ich meine Hand mit Flammen umhüllte und diese segnete, denn scheinbar schien das ja ganz gut zu funktionieren. "Was genau willst du mit dem Schwert machen und was willst du von Hiroshimas Sohn?", fragte ich ihn und hielt die Zauber aufrecht.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Simon Nightmare
Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Mo 12 Okt 2015 - 17:55

Simon wurde schroff am Hals gepackt und fragen gestellt. "Das Schwert brauch ich um jemand zu töten und was ich von dem Sohn des Gottverdamment Erzengel will, kann ich dir ja sagen, ich mach kein geheimnis daraus. vor gut 100 Jahren wurde ein teil meiner Macht versiegelt, ich brauche das Blut von ihm um das Siegel zu brechen.", der Engel tauchte seine hand in Flammen, netter versuch, an Flammen war er gewohnt. Er hatte eine Vermutung warum ihm das Wasser nicht umbrachte, doch behielt das für sich.
Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Di 13 Okt 2015 - 16:39

Ich hörte der Antwort des Dämons zu und lächelte dann leicht. "Tut mir ja wirklich leid, aber du wirst weder das eine noch das andere bekommen, ist eh besser wenn der Teil weiter versiegelt bleibt", meinte ich und stärkte den Segnungszauber der auf den Flammen lag. Sollte der Dämon doch ruhig weiterhin glauben dass es sich dabei um normale Flammen handelte, früher oder später würde es ihm schon noch auffallen, aber dann wäre es auch zu spät.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Simon Nightmare
Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Di 13 Okt 2015 - 19:28

"Du verstehst nicht, wenn ich nicht Samael daran hintere die Siegelsteine zuvernichten wird er das größere Übel sein, immerhin wurden schon zwei zerstört und er nimmt die Ringe mit sich, das ist die Wahrheit, dann geht doch in die Dorfruine und überzeug dich selbst.", verriet Simon diese Informationen. Man soll bekanntlich seinen Freunden nahe sein, seinen Feinden noch nähr
Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Di 13 Okt 2015 - 19:34

"Wieso sollte ich dich gehen lassen? Ich kann genauso gut das Schwert behalten und mich selbst auf die Socken machen. Du wirkst jedenfalls nicht besonders Vertrauenswürdig nachdem du den Feenkönig umgebracht und eine Fee als Schutzschild benutzt hast", meinte ich und drückte noch etwas fester zu. Ich hatte kein Interesse daran den Dämon ungeschoren davon kommen zu lassen.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Simon Nightmare
Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Di 13 Okt 2015 - 19:42

Simon musste das irgendwie lösen, er wollte immerhin Samael los werden, bevor alle Steine zerstört sein würden, damit er selbst die Macht an sich reißen. "Was machen wir jetzt? Das ganze ist doch eine Patzsituation, oder?"
Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Di 13 Okt 2015 - 19:45

"Pattsituation? Das siehst du etwas falsch, ich habe das Schwert, genügend Energie um dich zu verscheuchen und ich werde bestimmt nicht dumm genug sein um alleine gegen Samael anzutreten, du hingegen hast noch nicht mal deine volle Magie", meinte ich und lächelte kurz, ehe ich ihm eines der Wurfmesser in den Rücken steckte.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Simon Nightmare
Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   Di 13 Okt 2015 - 19:52

strauchelnd schritt simon einige schritte von Dean entfernt und sah hinauf, er konnte den Vollmond durch den Baum sehen und sah dann wieder den Engel an, "Heute ist eine schöne Nacht.", mit diesen Worten lässt er sich durch die Äste fallen, kurz darauf tauchte er als Riesenraben auf und schrie durch die Nacht, seine Ketten schossen aus dem Boden und umschlungen Yggdrasil.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   

Nach oben Nach unten
 
Heimatbaum Yggdrasil
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gaia :: RPG Menschenreich :: Alfheim-
Gehe zu: