Eine Welt, von ihren Göttern verlassen. Erkunde sie.
 
StartseitePortalMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Heimatbaum Yggdrasil

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 13:43

Das hier ist der Heimatbaum Yggdrasil, der Dort wo die Feen leben

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 14:02

cf: Kleiner See

Hiroki hatte sich der Kiste angenommen und hatte sich auf dem Weg gemacht, das zu den Feen zu bringen. Dean kam natürlich mit und kamen bei dem Baum an und standen nun ratlos davor. Er stellte die Kiste ab und sah sich den Baum genauer an, Häuser befanden sich auf dei Ästen und machten das Ganze irgendwie interessanter. Klar, das sich die Feen versteckten, die noch nicht betroffen waren von der Krankheit. "Hallo ist hier jemand?", rief er um zu sehen ob sich jemand zeigte.

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 14:11

cf: kleiner See

Ich war Hiroki natürlich gefolgt, auch wenn ich nciht wirklich eine Ahnung hatte in welche Richtung wir mussten, aber zum Glück ging ich ja auch nicht vor. Die Feen schienen sich zu verstecken und es kam auch keine Antwort als Hiroki fragte ob jemand da sei, war ja auch irgendwo verständlich. Es hatte immerhin einen Grund warum kaum einer von der Existenz der Feen wusste, sie versteckten sich hier vor Fremden und jetzt auch vor der Krankheit die Ausgebrochen waren.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 14:18

"Hallo, ist jemand da? Wir wurden von Nero und Area geschickt, wir haben die medikamende dabei, die ihr braucht.", nach dem er das rief tat sich was, eine Fee schwebte zu ihenn hinüber, sie hatte lange blaue haare, spitze Ohren wie die Elfen und schimmerte glasslige Flügel. Die im schein der Sonne noch mehr glänzten. Sie nahm einen Lederbeutel und bewarf beide mit etwas, "Dank, kommt bitte mit.", mit diesen Worten wurden Hiroki und Dean auf gefordert ihr zu folgen und liefen zwischen den Wurzeln in den Baum hinein

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 14:24

Nachdem hiroki gesagte hatte von wem wir geschickt worden waren, tat sich etwas. Eine Fee kam auf uns zu, bewarf uns mit etwas und meinte dann, dass wir ihr folgen sollten. Nun war ich aber neugierig und folgte ihr und sah mich dabei um ob man vielleicht doch noch die ein oder andere Fee sehen konnte. "Ich bin übrigens Dean", stellte ich mich aus Höflichkeit vor, gehörte sich eben so.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 14:39

Sie wurden hinein gebracht und kame im Zentrum an, in der Mitte stand ein Baum, der viele prallgefüllte geschlossene Knopsten trug und in viele bunde farben getaucht war. Hiroki stellte die Kiste ab und sah sich um, es war doch einige Feen gekommen und sich die Fremden an zusehen. zudem waren das alles frauen. "Willkommen.", meinte eine Stimme. ein alter Mannkam auf sie zu, "Ich bin Mithos, der Feenkönig."

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 14:48

Der Baum der im Zentrum stand war doch sehr interessant. Irgendetwas ging von diesem Baum aus, ich wusste nur noch nicht genau was es war. Ein paar Feen hatten sich dann wohl doch noch aus ihren Verstecken getraut um sich mal die Fremden anzusehen und bei den Feen handelte es sich immer um Frauen, abgesehen von dem alten Mann der sich als Feenkönig vorstellte. "Nett sie kennen zu lernen", meinte ich.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 15:04

Mithos sah Hiroki an, "Du bist also der Sohn von Hiroshima, es freut mich dich kennen zu lernen.". "Woher kennen sie mein Vater?". "Er rettete eins unser Volk als wir vor bevorstanden zu verschwinden.". Kurz hielt Mithos inne und sprach dann weiter, "Wir müssen uns beeilen, kommt mit.", Mithos verlagte das beide ihm folgten, Hiroki nahm die Kiste mitsich und liefen durch den Baum und kamen an einer Quelle an. "Das ist unser Heiliges Wasser, bitte gib die Medikamende da hinein und den Feen wird es bald wieder besser gehen."

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 15:09

Scheinbar kannten die Feen Hirokis Vater. War schon erstaunlich das die Feen ihn kannten, zumindest wenn man mich fragte, aber dann wurden wir schon aufgefordert ihm zu folgen, was wir auch taten und die Medikamente in das Wasser zu geben. Scheinbar war das Wasser irgendwie mit den Feen verbunden, zumindest wenn der Zustand des Wassers die Gesundheit der Feen beeinflusste. Gerne würde ich das weiter erforschen, aber wahrscheinlich würde den Feen das nicht wirklich gefallen.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 15:16

Hiroki öffnete die Kiste und hab die Medikamende ins Wasser, wartet bis sich das aufgelöste hatte und sah dann den König an, "Wie genau ist das Wasser mit den feen verbunden?". "Das Wasser ist mit Yggrasil verbunden und die Feen essen die Füchte von Yggdrasil und so wurden die Feen krank. bald wird es Ihm besser gehen und die Feen werden sich erholen.", so schritten sie wieder ins Zentrum und blieben noch kurz stehen. "Danke euch das ihr uns das gebracht habt, kaum vorzustellen was passiert ist wäre wenn Nero und Area nicht geholfen hätten.", sprach Mithos noch aus und sah kurz zu dem Baum hinauf, einer der geschlossenen Knopsten wurde von dem Baum hinunter gelassen und diese öffnete sich und darin lag ein Neugeborenes. Feen kamen und nahmen sich dem Säugling an. Dann sah Mithos wieder zu den Engeln, "So werden die Feen hier geboren, das ist Martel, die Mutter aller Feen und es kommen auch nur weibliche Feen zu welt, außer ich sterbe. Dann wird ein neuer König geboren." . Eins der Feenkinder nährte sich Dean und zupfte etwas an deren weißen Federn.

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 15:22

Hiroki fragte nach der Verbindung zwischen dem Wasser und den Feen und Mithos erklärte es. Es klang logisch und wenn die Bestandteile der Medizin in die Früchte gelangten von denen sich die Feen ernährten, dann würde es ihnen wirklich bald besser gehen. Im Zentrum wurde uns dann erklärt wie Feen dann geboren wurden, was doch schon recht erstaunlich war. Als ein Feenkind auf mich zu kam und an den Federn meiner Flügel zog, sah ich zu ihr runter und hockte mich hin, damit ich auf Augenhöhe mit ihr war. "Na kleine, gefallen dir die Federn?", fragte ich sie freundlich.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 15:28

"Bevor wir hier gebracht wurden, wurden von einer Fee mit etwas beworfen, was war das?", fragte Hiroki den König. "Das war Feenstaub, vielseitig einsetzbar. Es kann Wunden heilen, Sprachblockaden aufheben und vieles mehr, er wird aus den Blüten von Yggdrasil gewonnen und ist unser kostbarer schatz, denn wir haben.". Das feenkind schreckte etwas zurück, doch blieb bei Dean stehen und sah ihn an, da sich dieser in die Hocke gesetzt hatte, bis es dann schließlich nickte, auf die Frage hin. "Seit heute abend unsere Gäste, heute abend findet das Alljährige Blumenfest statt, nie niemand von außerhalt durfte daranteil haben."

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 15:35

Während HIroki sich erklären ließ was Feenstaub war, beschäftigte ich mich mit dem kleinen Mädchen, was sich ein klein wenig erschreckt hatte. Sie nickte auf meine Frage hin und kurzer Hand zog ich eine lange, weiße Feder aus meinem Flügel und reichte sie ihr. Auf eine Feder mehr oder weniger kam es eh nicht an. "Die kannst du behalten", sagte ich freundlich und sah dann zu dem König, der uns einlud noch zu bleiben und das Blumenfest mit ihnen zu erleben. "Das machen wir gerne", sagte ich ohne darüber nachzudenken das Hiroki vielleicht etwas dagegen haben könnte.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 15:44

"Sehr gerne, danke für die Einladung.", das Feenkind bedankte sich mit einen lachen und rannte zurück in die Masse. Das könnte was werden, besonders wenn bis jetzt noch keine Fremden dabei waren, waren sie die ersten die das mitansehen durften und es könnte spannend werden, denn immerhin haben die Feen eine komplett andere Kultur als der große Rest der Welt

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 15:56

Nachdem das Feenkind wieder zu den anderen zurück gegangen war, ließ ich meine Flügel erst mal verschwinden. Ich fragte mich schon wie das Fest wohl aussehen würde und was genau denn eigentlich gefeiert wurde, aber das würden wir dann ja auch bestimmt bald sehen, oder man würde es uns einfach erklären, abwarten und Tee trinken.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 16:09

"Können sie uns noch sagen was da gemacht wird?", fragte Hiroki nach und sah den Feekönig an. "Sicher doch, an diesen Fest sammeln wir die Büten von Yggrasil ein und gewinnen dann daraus den Feenstaub.", wurde ihm freundlich erklärt. Dann wurde beide in eine Gästewohnung gebracht, wo sie dann alleine gelassen wurden.

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 17:09

Also wurde aus den Blüten des Baumes Feenstaub gemacht. Das war doch schon mal recht interessant und anscheinend wurde das auch heute gefeiert, zumindest nahm ich das mal an. Schließlich wurden wir in eine Gästewohnung gebracht, wo wir bleiben konnten bis das Fest los ging und auch über Nacht schlafen konnten wenn wir wollten. Schließlich waren Hiroki und ich alleine und ich streckte mich. "Na das waren ja mal ein paar interessante Dinge die wir da erfahren haben", meinte ich.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 17:37

"Ja das stimmt, immerhin sind Feen ein sehr scheues Volk, über das wenig bekannt ist, wusste nicht das sie von einen Baum geboren werden oder das nur weibliche Feen geboren werden.", meinte Hiroki und sah sich die Gastwohnung an, sie war klein und schön hergerichtet. Von hier hatte man einen Guten Blick auf das restliche Tal, denn der Baum stand in einen Tal umgeben von hohen Bergen und dichten Wälder. Eine Fee trat ein, es war die Fee von vorhin gewesen, "Ich wrde euch etwas rumführen und ihr könnt gerne Fragen stellen. ich bin Asna.". "Freut mich, ich bin Hiroki."

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 17:43

"Naja, aber ich kann verstehen warum sie nicht von anderen besucht werden wollen, so wie das draußen immer wieder läuft, wer will das schon?", meinte ich und bezog mich auf die Leute außerhalb, die sich immer wieder wegen jeder Kleinigkeit einen Streit anfingen. Ich hatte gerade das Sofa gefunden als eine Fee rein kam und meinte, dass sie uns rum führen würde. Sie stellte isch gleich auch als Asna vor und ich nickte freundlich. "Ich bin Dean, freut mich ebenfalls", meinte ich und streckte mich.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 17:48

Hiroki wollte nicht unhöfflich sein und folgte ihr nach draußen, kurz warten sie auf Dean und dann konnte dir führung schon losgehen. Zunächst sichtet sie die erste ebene des Baumes, hier befand sich der Mutterbaum und hier verließ auch der Bauch mit dem Heiligen Wasser. Die feen die sie trafen waren bei guter laune und diese konnte man ihnen auch nicht so schnell verderben. Asna blieb stehen und wartet darauf das eine Frage gestellt wird.

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 17:52

Ich ging Asna und Hiroki hinterher und wir wurden durch die erste Etage des Baumes geführt. Hier schien jede Fee recht glücklich zu sein, zumindest hatten sie alle ein Lächeln auf dem Gesicht. Wahrscheinlich hatten sie hier einfach andere, oder gar keine Probleme, was in den Städten ja ganz anders war. Man musste nur mal an den Slum im Menschenreich denken, dort starben täglich Leute, aus welchen Gründen auch immer und es interessierte dort einfach keinen.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 18:03

"Bekommt ihr euere Nahrung von Yggdrasil?", stellte Hiroki die erste Frage. "Ja, er gibt uns alles was wir brauchen.", sie lief weiter und führte sie eine etage höher, hier befand man sich schon auf den Ästen und hier befanden sich auch die Wohnhäuer der Feen, alle samt aus Holz und einfach gehalten. "Ich würde auf grund eure Ohren euch mit den Elfen verwechseln, wenn ich es nicht besser wüsste.", meinte Hiroki einfach mal so. "Du wirst lachen, Elfen sind ei verbandetn Feen vor langer Zeit gewesen. Es ist so, wenn eine Fee abtrünnig wird, also sprich von hier weggeht und sich mit einen anderne Wesen einlässt verlieren sie ihre Flügel und dürfen nie wieder das Dorf bereiten."

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 18:11

Hiroki stellte der Elfe ein paar Fragen. Es war schon einfach wenn man alles was man brauchte von einem Baum bekam, allerdings war es auch sehr riskant, denn sollte dem Baum mal irgendetwas passieren wodurch er eingehen würde, dann hätten die Feen ein großes Problem. Das Feen und Elfen so dicht miteinander verwandt waren, war doch überraschend, auch wenn die Ähnlichkeit doch darauf schließen ließ. "Was würde eigentlich passieren wenn der Baum eingehen würde?", fragte ich dann schließlich, was natürlich nicht bedeuten sollte das ich mir das irgendwie wünschte oder so, ich war einfach nur neugierig.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Hiroki
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 11.02.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 18:21

Sie lauschte der Frage von Dean, "Das wäre vor 1000 Jahren fast passiert. Yggdrasil stand vor seinem Tod, das Wasser war verunreinigt und unsere Mutter konnte keine gesunden Feen mehr gebären. Wäre nicht Hiroshima gekommen um uns zu retten. Würde Yggdrasil sterben, so würden wir, die Feen aussterben.", erklärte Asna ihm und liefen weiter. sie liefen Etage für Etage hinauf, bis sie in der Baumkronen angekommen sind. von hier aus konnten sie bis in die Menschenstadt schauen, das war schon eine wahnsinns aussieht. "Kommt, ich euch noch was zeigen, es wurde von Hiroshima vor 1000 Jahren gefunden." sie liefen wieder hinunter und kamen in einer Höhle unter der Wurzeln an, hier befanden sich Inschriften

~°~°~°~°~°~

Nach oben Nach unten
Dean
Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 23.04.15

BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   So 11 Okt 2015 - 18:26

Die Fee antwortete auf meine Frage und das hatte ich mir auch schon gedacht. Ohne ihren Baum würden die Feen aussterben und so gesehen war der Baum ihre größte Schwachstelle denn von ihm hing ihr Überleben ab. Dann meinte die Fee, dass sie uns noch etwas zeigen wollte das vor 1000 Jahren gefunden worden war und zwar von Hirokis Vater. Nun war ich wirklich neugierig und wollte wissen, was sie uns denn nun zeigen wollte. Vielleicht war es ja ein Wandbild oder sowas.

~°~°~°~°~°~

Stecki
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Heimatbaum Yggdrasil   

Nach oben Nach unten
 
Heimatbaum Yggdrasil
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gaia :: RPG Menschenreich :: Alfheim-
Gehe zu: